Beispielhafte Schneefangsysteme mit S-5!®

Die folgenden bewährten Schneefangsysteme S-5! ColorGard und RoofTech Ein- und Doppelrohr bauen auf die hohen Haltekräfte der Stehfalzklemmen von S-5!. Dadurch ist der flexible Einsatz auf allen gängigen Stehfalzdächern und auch die Kombination miteinander möglich. Sie unterscheiden sich durch die einfache, flexible Montage und der ansprechenden Optik von anderen am Markt üblichen Schneefängen.

zoooom

S-5! ColorGard Schneefangsystem in der Farbe des Daches: unauffällig integriert und äußerst stabil montiert mit S-5!-Klemmen.

Der S-5! ColorGard Schneefang auf Doppelstehfalz. Kann mit dem VersaClip-Halter auch schräg montiert werden. Foto rechts: Rheinzink

RoofTech Einrohrschneefang Typ B mit S-5! E-Mini- und S-Mini-Klemmen. Beispielhafte Projekte der Firma Binder & Sohn, Ingolstadt.

RoofTech Einrohr-Schneefang Typ B kann flexibel quer und schräg montiert.

RoofTech Einrohr-Schneefang mit E-Mini auf Doppelstehfalzdach

Einrohrschneefang Typ B mit Z-Mini montiert auf Rundfalz

RoofTech Einrohr- und Doppelrohr-Schneefang mit E-Mini perfekt kombiniert auf einem Alu-Doppelstehfalzdach. Farbbeschichtet und optisch äußerst ansprechend.  Auch ein schräg verlaufender Einrohr-Schneefang war mit dem RoofTech Einrohr-Halter Typ B einfach zu realisieren. Projekt Inselhalle Lindau, Ausführung in 2018 durch die Firma Täumer, Landsberg am Lech.

Links: RoofTech Doppelrohr-Schneefang mit E-Mini vor einer PV-Anlage. Die beiden rechten Fotos zeigen die bekannte Sanierung des Edelstahldaches des Palais an der Oper in München mit RoofTech Einrohr- und Doppelrohr-Schneefang auf S-Mini-Klemmen, ausgeführt in 2012 durch die Firma Binder & Sohn, Ingolstadt.

Bitte beachten:

Die Entscheidung über die Ausführung eines Schneefangsystems ist abhängig von der Gebäudenutzung und -lage und liegt letztendlich immer beim Bauherrn bzw. Hauseigentümer. Soweit behördliche Anordnungen bestehen, sind diese zu berücksichtigen. Mit dem Schneefangsystem soll der Schubeffekt des auf dem Dach liegenden Schnees durch eine oder mehrere Schneefangreihen flächendeckend verhindert werden. In Deutschland muss die Bemessung und Dimensionierung des Schneefangsystems vorab nach DIN EN 1991-Eurocode 1-3: “Einwirkungen auf Tragwerke – Schneelasten” fachmännisch erfolgen (in Österreich nach ÖNORM B 1991-1-3:2006-04-01, in der Schweiz ist die SIA 261:2003 anzuwenden). Sie sind gültig bis zu Höhen von 1500m. Darüber hinausgehende Höhenlagen werden durch spezielle nationale Vorschriften geregelt.
Mit ganz wenigen Ausnahmen ist die Tragfähigkeit jeder einzelnen Klemme von S-5!® stärker als die Tragfähigkeit der Dachscharen bzw. der Profilbahnen und deren Befestigung an der Tragkonstruktion. Dies gilt neben den normalen Klemmen auch für die Mini-Klemmen von S-5!®. Daher sind i.d.R. die Schwachpunkte nicht die Klemmen, sondern die Eindeckung und deren Befestigung.
Je nach Verwendung der jeweiligen S-5!® Klemme muss sichergestellt sein, dass die Kräfte, die von der Klemme auf den Falz übertragen werden, von ihm bzw. von der Tragkonstruktion aufgenommen werden können. Dabei sind insbesondere die Schnee- und Windlasten, die zusätzlichen Lasten aus den auf den Klemmen befestigten Installationen, sowie die erhöhten Beanspruchungen im Rand- und Eckbereich der Dachkonstruktion zu berücksichtigen. Eine ausreichende Anzahl an Klemmen ist dabei vorzusehen. Bei statisch relevanten Klemmen ist mindestens ein Abstand von 500 mm vom Stehfalzprofilende einzuhalten.
Bitte immer die Montagehinweise der jeweiligen S-5!® Klemmen und der anderen eingesetzten Produkte beachten! Die jeweiligen Montagehinweise entbinden die ausführende Firma nicht, die Einsatzmöglichkeiten und Anwendung unserer Produkte, auch in Verbindung mit den anderen eingesetzten Materialien, am einzelnen Objekt vorab zu klären. Eine Verantwortung für Eignung, Verarbeitung und richtigem Einsatz wird von RoofTech, S-5!® und den anderen Produzenten grundsätzlich nicht übernommen. Bei Nichtbeachtung unserer Montagehinweise und bei Verwendung von weiteren Bauteilen, die nicht über uns bezogen wurden, übernehmen wir für daraus resultierende Mängel und Schäden keine Haftung. Die Gewährleistung ist insoweit ausgeschlossen.
Die in unseren Unterlagen und auf unserer und der S-5! Homepage gezeigten Zeichnungen und Fotos dienen der Verdeutlichung einzelner Detailausführungen und stellen lediglich empfehlende Hinweise dar. RoofTech und S-5! übernimmt keine weitergehende Haftung.
Die Verantwortung für die Montage und die Anwendungen wird von RoofTech GmbH, S-5!® – Metal Roof Innvovations Ltd. und den anderen Produzenten grundsätzlich nicht übernommen.

Weitere Informationen und die einzelnen Montagehinweise unserer Produkte finden Sie zum Downloaden unter Informationen. Gerne senden wir Ihnen die jeweiligen Montagehinweise und die gewünschten Informationen auch zu. Wir freuen uns über Ihre Nachricht oder Anruf.

Keine Haftung für Druckfehler. Technische Änderungen vorbehalten. Für Fehler auf der Website übernehmen wir keine Haftung. Bilder und Zeichnungen können Entwicklungsstufen darstellen, die so nicht erhältlich sind. Die Inhalte des RoofTech-Webauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Inhalte (Bilder, Markenzeichen, Logos, Zeichnungen und andere Daten) dürfen nur nach Abstimmung und Zustimmung von RoofTech GmbH verwendet oder weiter gegeben werden! S-5!-Produkte sind durch internationale Patente von Metal Roof Innovations Ltd. geschützt (Link to S-5! Terms of Use).

Die Geschäftsbeziehung unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung stellen (direkter Link zu unseren RoofTech AGB). Das Verlinken von fremden Webseiten mit der RoofTech-Webseite ist nur mit Zustimmung der RoofTech GmbH gestattet und wenn keine Rechte der RoofTech GmbH verletzt werden.

© Copyright RoofTech GmbH, 07-2020. Alle Rechte vorbehalten.